22.09.2018 – Schülerfirma bei der MADKON 2018

IT-Sicherheit ein Thema für alle Generationen

Im Rahmen des ersten Mainzer Digitalkongresses MADKON zum Thema Cybersecurity informierten die Kinder und Jugendlichen der Schülerfirma „Helfende Hände – Medienbetreuung an der KKR“ die Mainzer Bürgerinnen und Bürger aller Generationen über praktische IT Sicherheit. Gemeinsam mit ihrer Partnerfirma Sapite waren die Schülerinnen und Schüler mit einem eigenen Stand in der Mainzer Altstadt vertreten. Neben praktischen Tipps konnten die Mainzer auch an einem informativen Quiz teilnehmen und tolle Preise gewinnen.

Gute Stimmung herrschte trotz kühler Temperaturen am Stand der Schülerfirma, die gemeinsam mit den Vertretern von KlickSafe aktiv waren. Nach intensiver Vorbereitung durch drei Workshops an der Kanonikus-Kir Realschule plus und Fachoberschule, in deren Verlauf die engagierten Mitarbeiter von Sapite nicht nur ihr großes Fachwissen mit unseren Schülerinnen und Schülern teilten, sondern auch ein gutes Gespür für die Interessen und Belange unserer Schülerinnen und Schüler bewiesen, war es endlich soweit. Eingeteilt in vier Teams zogen die jungen Spezialisten durch die Mainzer Altstadt und kamen durch ihre freundliche Art und ihr höfliches Auftreten mit vielen Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch. Auch der Infostand lockte zahlreiche Besucher an.

Zur großen Freude des betreuenden Lehrerteams um Sarah Linnebach, Christine Glunz, Katharina Offermann und Sven Heinrich konnte im Verlauf des Tages auch die gelungene Zusammenarbeit und weitere Partnerschaft mit Sapite gefeiert werden. Ein großes Dankeschön gebührt dafür dem Chef der Sapite GmbH Herr Memmesheimer und seinen Mitarbeitern Herr Hermes und Herr Fauß für ihr großes Engagement.

Ein Jahr nach Einführung des Projekts startup@school an der KKR wird in diesen Wochen bereits die dritte Schülerfirma an den Start gehen. Gemeinsam mit der Agentur für Arbeit, der IHK und Human Circle Consulting möchten alle Beteiligten weiter an dieser Erfolgsgeschichte schreiben.